Sonnenblumenhaus (Theaterstück) von Dan Thy Nguyen und Iraklis Panagiotopoulos

 

mit Claudiu M. Draghici, Jan Katzenberger, Djamila Manly-Spain

Regie: Dan Thy Nguyen

1992 belagerten hunderte Neonazis und tausende Anwohner_innen tagelang eine Erstaufnahmestelle für Asylsuchende und einen angrenzenden Wohnblock ehemaliger vietnamesischer Vertragsarbeiter_innen in Rostock-Lichtenhagen. Über Tage heizte sich die Stimmung auf, ohne dass die Polizei nennenswert intervenierte. Schließlich flogen Brandsätze und die Gebäude wurden gestürmt. Das Theaterstück dokumentiert das größte und fast vergessene rassistische Pogrom der deutschen Nachkriegsgeschichte und verarbeitet die Sicht der Überlebenden.

 

Die Uraufführung wurde von der Stadt Hamburg, Bezirk Eimsbüttel, gefördert und entstand in Kooperation mit dem Museum für Völkerkunde, Hamburg. Die 2016 Tröglitzversion wurde durch die Stadt Hamburg, Bezirk Nord gefördert.

Facebookseite: Sonnenblumenhaus

 

 

Aktuelle Daten:

Kontakt:                                   

Dan Thy Nguyen                       

Isebekstraße 25

22769 Hamburg                    Mail:mail@danthy.net

 

NEWSLETTER